Hochbaufacharbeiter

Beginn: August 2016

Anzahl der Plätze: 3

Dauer der Ausbildung: 2 Jahre

Schwerpunkte der Ausbildung:

  • Maurerarbeiten
  • Beton- und Stahlbetonarbeiten sowie
  • Feuerungs- und Schornsteinarbeiten

Arbeitsgebiete:

Hochbaufacharbeiter stellen Baukörper, d.h. komplette Gebäude aus Steinen und Bauteile aus Stahlbeton und Beton her. Sie finden ihren Arbeitsplatz im Wohnungsbau, im Industriebau, aber auch im öffentlichen Bau. Sie erstellen Baukörper, können aber auch bestehende Gebäude modernisieren, instand setzen oder sanieren.

  • Im Schwerpunkt Maurerarbeiten vertiefen sie ihre Qualifikationen und bauen Stahlbetonfertigteile ein, erstellen Schalungen, stellen Wände und Ecken her und führen Wand- und Deckenputzarbeiten aus.
  • Im Schwerpunkt Beton- und Stahlbetonarbeiten zimmern sie Schalungen und bringen sie an die gewünschte Stelle. In den so entstehenden Hohlraum bringen sie nun durch Biegen und Flechten eine Stahlbewehrung ein. Anschließend stellen sie Betonmischungen her, bringen den Beton ein und verdichten ihn. Die Verzimmerung wird anschließend gelöst und der Beton wird bei Bedarf nachbehandelt.
  • Im Schwerpunkt Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten errichten Hochbaufacharbeiter Feuerungsanlagen, Schornsteine und Abzugskanäle. Sie bauen Stahlbetonfertigteile ein und stellen Bewehrungen her.

 

Anmeldung / Info: Herr Decker